Mangelnde Wertschätzung spielt bei Konflikten am Arbeitsplatz eine besondere Rolle. Mitarbeiter und Kollegen sehen ihre Arbeit von anderen häufig nicht wertgeschätzt oder sogar sich als Person gering geschätzt. Dieses Gefühl kann verschiedenen Reaktionen auslösen: Die einen ziehen sich zurück, werden passiver, nehmen eine Trotzhaltung ein, die anderen gehen auf Konfrontation. Freilich ist es im Alltag schwierig, sich und dem anderen zuzugestehen, dass die eigenen Verletzung daher kommt, zu wenig Wertschätzung zu erfahren- In moderierten Verfahren zur Konfliktlösung schaffen die Betroffenen jedoch häufig, den Wunsch nach mehr Wertschätzung zu formulieren. Oft ist dem Angesprochenen gar nicht bewusst, dass das Thema „mangelnde Wertschätzung“ eine wichtige Rolle im eigenen Konflikt spielt und er oder sie hatte vielleicht auch gar nicht die Absicht, dem Gegenüber dieses Gefühl zu vermitteln. Wie wichtig Wertschätzung im Arbeitsalltag ist und wie Führungskräfte einen wertschätzenden und damit deeskalierenden Umgang erlernen können, ist in diesem Artikel kurz zusammengefasst.: arbeits-abc.de