Mediation und weitere Verfahren zur Konfliktklärung

Mediation

ein effektives Verfahren zur Klärung von Einzel-, Team- und Organisationskonflikten und bei Beteiligungsprozessen

 

mediation_gr

Beschreibung

Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Mediation hat zum Ziel, dass die Parteien in gemeinsamer Verhandlung mit Unterstützung des Mediators als neutralem und allparteilichem Dritten eine allseits annehmbare Lösung ihres Konflikts entwickeln und verbindlich vereinbaren.

Mediation ist möglich zwischen zwei Einzelpersonen bis hin zu großen Beteiligungsprozessen. Auch wenn Menschen in langjährigen, verhärteten Konflikten zueinander stehen, haben sie gemeinsame Interessen.
 Diese sind jedoch durch die Überbetonung der Dissonanz in den Hintergrund gerückt.

In der Mediation wird durch einen strukturierten und fairen Verhandlungsprozess die Kommunikation und die wechselseitige Beziehung gefördert und ein Interessensausgleich zwischen den Konfliktparteien angestrebt.

Das Ergebnis ist ein Vorteilsgewinn für beide Seiten, eine konkrete Vereinbarung und zieht in vielen Fällen wohltuenden Frieden und eine Steigerung der Produktivität nach sich.

Kerndaten

  • Einsatzbereich: extern
  • Bei Konflikten
  • Zielgruppe: Mitarbeiter / Führungskräfte / Teams/ Konflikte mit anderen Unternehmen / Konflikte mit Dritte