Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (GBU Psyche)

Die „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die so genannte GBU Psyche ist Teil des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Es wird evidenzbasiert untersucht, welche psychisch wirksamen Arbeitsmerkmale psychische Belastungsfaktoren darstellen, die als Fehlbelastungen bewertet werden.

CONSENSUS führt die Analysen zur GBU Psyche mit strikter arbeitspsychologischer und wissenschaftlicher Fundierung durch. Der wissenschaftlicher Leiter dafür ist Prof. Dr. Bernhard Badura, einer der deutschen Experten für Gesundheitsmanagement in Organisationen.

Wir verfolgen 5 Schritte zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung:

1. In der Vorbereitung wird zunächst die Zielgruppe festgelegt, Funktionsgruppen eines Betriebs mit einbezogen und Ziel- und Aufgabenorientierung mit dem Aufraggeber geklärt.

2. In der folgenden Analysephase führen wir die Befragungen durch. Hier sind je nach Organisation und Zielgruppe paper-pencil oder Online-Befragungen wählbar. In Einzelfällen ergänzen wir die Erhebung durch qualitative Befragungen in Form von Interviews oder Arbeitsplatzbeobachtungen.

3. Es folgt eine umfassende Auswertung  und auf Ebene der zuvor festgelegten Funktions- oder Organisationseinheiten. Im Anschluss daran findet eine Bewertung in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber statt.

4. Jetzt geht es darum, Maßnahmen zu entwickeln, die das bereits positiv Bewertete stützen und die belastenden Faktoren verbessern. Diese Massnahmen sind individuell für das entsprechende Unternehmen und die darin analysierte Organisationseinheit vorzunehmen. Fokusgruppen werden dabei häufig in der Massnahmenfindung eingesetzt. Einmal festgelegte Massnahmen werden dann schrittweise implementiert und durchgeführt.

5. Wichtig ist auch die Evaluation der Massnahmen, damit die Wirksamkeit und Akzeptanz überprüft und angepasst werden kann.

Wir verbinden auf Wunsch die GBU Psyche auch mit einer Absentismusanalyse. Damit können Organisationen zwei dringliche Fragestellungen in einer Befragung abdecken und Massnahmen als Lösung für beide Fragestellungen (Psychische Gesundheit und Anwesenheit) installieren.

Wir sind für Sie da

Ihre Ansprech­partnerinnen

Sabrina Beichter

Sabrina Beichter ist zuständig für die Kundenbetreuung und Koordination bei der CONSENSUS Group. Sie be­antwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um unsere Angebote.

Alexandra Kieffer

Alexandra Kieffer ist zuständig für die Kundenbetreuung und Koordination bei der CONSENSUS Group. Sie be­antwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um unsere Angebote.

Der entscheidende Schritt zur Befriedung eines Konfliktes, ist sich auf den Weg der Klärung zu machen. Wir beraten Sie vertraulich.

Alle LeistungenZum Kontakt